Botulinum toxin-a und Filler


Im Verlauf der Jahre verliert die Haut an Elastizität und Fältchen bilden sich schleichend. Diese können dazu führen, dass das Gesicht deutlich älter empfunden wird. Diese sind vor allem an der Stirne, in der Glabella-Region sowie um die Augen (Krähenfüsse) zu finden. Diese Falten sind hervorgerufen durch ständiges Zusammenziehen der Gesichtsmuskulatur. Die Gesichtsfalten können geglättet werden. Diese von uns gebrauchten Substanzen verursachen eine temporäre Schwäche der gewählten Muskeln, welche die Falten hervorrufen und sind eine in der Natur vorkommende Produkte, welche seit Jahren in der Medizin eingesetzt werden.

Weiter störende Aspekte sind zunehmend tiefere Dellen wie z.B. tiefe Nasolabialfalten, Dellen um den Mund und am Kinn.

Tiefe Dellen können mit Fillers wie z.B. Hyaluronsäure aufgefüllt werden. Hyaluronsäure ist ein natürliches Produkt, welches vom Körper langsam abgebaut wird.

Die Wirkung lässt nach ca. 4-6 Monaten allmählich nach, weshalb eine Wiederholung der Behandlung nötig sein könnte.

Steckdaten

Behandlungsdauer: ca. 20 Minuten
Wirkungseintritt Botulinumtoxin: Nach ca. 1 Woche
Wirkungseintritt Hyaluronsäure: Sofort
Wirkungsdauer: ca. 4-6 Monate