Ohrkorrektur


Abstehende und/oder zu grosse Ohren, können als sehr störend empfunden werden. Eine Korrektur ist in jedem Alter möglich, bei Kindern wird die Korrektur noch vor dem Schulalter empfohlen. In diesem Alter ist das Ohr fast vollständig entwickelt.

Die Operation erfolgt in Vollnarkose oder örtlicher Betäubung. Der Hautschnitt wird auf der Rückseite des Ohres gewählt, damit die Narbe von vorne nicht sichtbar ist. Der Knorpel wird so geformt, dass das Ohr wieder eine normale Form erhält.

Nach der Operation werden die Ohren verklebt und zum Schutz muss ein Verband 1 Woche Tag und Nacht und anschliessend ein Stirnband für weitere 2 Wochen Tag und Nacht konsequent getragen werden.

Steckdaten

OP Dauer: ca. 1.5 Stunden
Anästhesie: Lokale Betäubung oder Vollnarkose
Stationärer Aufenthalt: Ambulant oder 1 Nacht
Verband 1 Woche und Stirnband für 2 Wochen Tag und Nacht¸
Arbeitsunfähigkeit: ca. 2 Woche